Viechtach im Bayerischen Wald

Die Stadt Viechtach mit rund 8.130 Einwohnern liegt im Bayerischen Wald, sie ist ein Luftkurort im Landkreis Regen. Eingebettet ist sie in den Naturpark Bayerischer Wald, durch ihre Lage in einem Talbecken des Schwarzen Regens herrscht ein mildes Klima innerhalb des Waldlandes. 

Wellness-Pauschale Wadl-Wellness-Zeit

4 oder 5 Übernachtungen
Extra-Zucker'l: Late-Check-Out
buchbar zwischen 07.08. - 28.10.2018
ab € 503,- pro Person
Anfragen / Buchen »

Wellnessangebot WM Packerl

7 Übernachtungen
buchbar zwischen 06.01. - 03.02.2019
ab 634,- € pro Person
Anfragen / Buchen »

Wellness-Angebot Schnuppertage

3 oder 4 Übernachtungen
(bei 4ÜN 1 Tag geschenkt!)
ganzjährig buchbar
ab € 436,-- pro Person
Anfragen / Buchen »

 
Kusstage Wellnesspauschale

7 Übernachtungen
buchbar 27.09. - 16.12.2018
ab  € 634,-- pro Person
Anfragen / Buchen »

Bergsommerwoche Wellnessangebot

7 Übernachtungen
buchbar 09.09. - 28.10.2018
ab € 648,-- pro Person
Anfragen / Buchen »

Packerl mit Herz Wellnesspauschale

4x Übernachten, 3 bezahlen
oder 5x Übernachten, 4 bezahlen
buchbar 04.11. - 16.12.2018
ab € 357,-- pro Person 
Anfragen / Buchen »

 

Viechtach: Geografie und Historie

Nahe Städte und Gemeinden sind Cham, Bad Kötzting, Regen, Deggendorf, Bogen und Straubing. Die geografische Lage am Schwarzen Regen machte den Ort, der als Vidaha 1104 erstmals erwähnt wurde, schon frühzeitig als Handelsstadt bedeutsam. Auch die Landwirtschaft war immer wichtig, seine Entstehung verdankte der damalige Ort Vidaha der Übertragung von Ackerland durch den Grafen von Bogen Friedrich III. an das Kloster Oberalteich. Die Wittelsbacher übernahmen 1242 den Besitz, im späten 13. Jahrhundert wurde Viechtach mit dem aufblühenden Handel das Marktrecht verliehen. 

Einbindung Viechtachs in den Nationalpark Bayerischer Wald

Der Bayerische Wald und der Böhmerwald (tschechisch Šumava) bilden gemeinsam das grüne Dach Europas beziehungsweise sind dessen Herzstück. Mit 900 km² handelt es sich um das größte Waldschutzgebiet in Mitteleuropa. Im Nationalpark Bayerischer Wald - dem ältesten in Deutschland - gibt es auf 24.300 ha Fläche rund 320 km Wanderwege und 170 km Laufloipen. Die Erschließung und Ausschilderung gilt weltweit als vorbildlich. Darüber hinaus bezaubert die Landschaft mit ihren unglaublich interessanten Bergen, die mit mittleren Höhen auch für Wanderer gut zu bezwingen sind. Zu nennen wären etwa der Rachel (1.453 m), der Lusen (1.373 m) und der Große Falkenstein (1.315 m). Um diese Massive herum entwickelt sich frei die Natur, das ist das Prinzip eines Natur- und Nationalparks. Selbst Elche, Wölfe und Luchse hat man hier angesiedelt, die in geschützten Reservaten beobachtet werden können. 

Urlaub in Viechtach

In der Stadt erwarten erstklassige Hotels, Pensionen und gutbürgerliche Gasthöfe ihre Gäste. Auch Urlaub auf Bauernhöfen und Camping in Schnitzmühle und Pirka sind möglich, während der Knaus-Campingpark sogar eine Sauna und ein eigenes Schwimmbad mitbringt. Im Winter locken hier einige der besten Skigebiete des Bayerischen Waldes.

 
 
------
 
 
 
 

Kontakt

Hotel Bodenmaiser Hof
Inh. Wolfgang Geiger e.K. 

Rißlochweg 4
94249 Bodenmais
Bayerischer Wald / Deutschland

Tel +49 (0) 9924 954-0
Fax +49 (0) 9924 954-40
info@bodenmaiser-hof.de

Englisch Website